Diese Seite ist veraltet. Bitte Besuchen Sie unsere aktuelle Homepage
unter www.boehmen-reisen.de ! Danke!

Im Wald des Wisents
Nationalpark Bialowieska Urwald,
Nordosten Polens

(7 Tage, 6 Übernachtungen)

1. Tag: Heiliger Berg "Grabarka". Ankunft in Warschau. Treffen mit dem NATURE TRAVEL Reiseleiter im Hauptbahnhof " Warszawa Centralna". Nach dem Treffen fahren wir mit dem Bus : Richtung Siemiatycze ( Mitgessen unterwegs) .Nachmittags: Besichtigung des russich-orthodoxen Kloster und Pilgerzentrum - Heiliger Berg "Grabarka" (sehr sehenswert) und weiterfahrt nach Bialowieza. Einschecken in *** Hotel " Bialowieski", das sehr schön, in der Mitte vom Bialowieska Urwald, gelegen ist
www.hotel.bialowieza.pl. Spät Nachmittags: kurze Radwanderung ca. 12 km, um sich mit dem Ort , der Gegend und den Rädern vertraut zu machen.

2. Tag: Russisch - orthodoxe Kirche aus der Zarenzeit.
Morgen früh werden wir von einem Pope erwartet, der uns durch seine russisch - orthodoxe Kirche aus der Zarenzeit (durch Nikalaus der II 1886 gestiftet) führen wird. Danach fahren wir weiter über einige kleine Walddörfer und erleben unterwegs einen echten Urwald, von dem in Europa nur Überreste geblieben sind.. Am Nachmittag geht es wieder durch den Wald nach Bialowieza zurück. Abends findet eine Filmvorstellung : Bialowieska Urwald "Tier und Pflanzenwelt" statt (ca. 30 Minuten lang, sehr interessant). Übernachtung wie am 1 Tag. Radstrecke ca. 40 km.

3. Tag: Kajakfahrt und Biberburg Besichtigung. Der Weg nach Narewka, unserem heutigen Ziel, führt uns wieder durch die Weiten des Urwalds. Narewka war vor dem Krieg vor allem ein jüdisches Dorf, was noch heute an der Dorfarchitektur zu erkennen ist. Auf den Spuren der Vergangenheit besuchen wir den alten jüdischen Friedhof des Dorfes. Nachmittags unternehmen wir eine Paddelbootsfahrt auf dem gleichnamigen Fluß. (ca. 2,5 h, keine besondere Vorkenntnisse notwendig) zum hiesigen Forsthaus. Beim Kaffee und Kuchen lernen wir den Revierförster kennen, der uns viel über sein Leben und seine Arbeit im Wald erzählt. Bevor wir nach Bialowieza mit dem Bus fahren werden, besichtigen wir gemeinsam eine Biberburg. Übernachtung wie am 2. Tag. Radstrecke ca. 30 km

4. Tag: Das strengste Naturschutzgebiet (Reservat) Europas Gemeinsam mit einem Ortsführer haben wir heute Erlaubniss erhalten, eine dreistündige Wanderung durch dieses einmaliges Waldgebiet zu unternehmen. Kein Mensch hat hier in die Natur eingegriffen. Tiere, Bäume und Pflanzen leben im natürlichen Zyklus. Unerschöpflich sind die Beobachtungsmöglichkeiten. Von dem Ortsführer erhalten wir umfassende Informationen über den Schutz der Natur. Dieses strenge Naturschutzgebiet existiert schon über 70 Jahre und ist weltweit bekannt. Nachmittags unternehmen wir einen Spaziergang durch den Schlosspark, wo sich viele Natur- und Architekturdenkmäle befinden (z. B. ehemaligen Jagdschlosses der Zaren). Abends wird Ihnen die Wellnesbereich des Hotels (2 Saunas, Whirpoolanlage) für einige Stunden zur Verfügung gestellt (im Reisepreis inbegriffen).Übernachtung wie am 3 Tag. Radstrecke ca. 25 km.

5. Tag : Der König des Urwaldes : ein Wisent. Wir fahren heute um 5:00 Uhr morgens mit einem Förster in den Urwald, um Wisente in freier Wildbahn zu beobachten. Zu Fuss werden wir dann nach dem Spuren von den grossten Bewohner des Urwaldes suchen. Unterwegs werden wir spezielle Informationen über dieses Gebiet erhalten. Gegen 9,00 Uhr sind wir wieder zurück im Hotel.
Am Nachmittag machen wir uns noch einmal per Rad auf den Weg, um einen Imker zu besuchen. Er, wie schon seit Jahren sein Großvater, betreibt eine Imkerei im Wald. Wir erfahren hier einiges darüber, wie der dunkle, kräftige Honig aus Bialowieza gewonnen wird. Spät Nachmittag sind wir in unserem Hotel wieder zurück. Fahrradstrecke: 18 km, Wanderung zu Fuss: ca. 4 Stunden. Übernachtung wie am 4. Tag

6. Tag: Den Tierpark in Bialowieza Heute fahren wir nach Süden in ein Gebiet, in dem die Zeit vor hundert Jahren stehen geblieben zu sein scheint. Im endlosen Urwald können wir Natur pur erleben - und mit etwas Glück auch einige Wildtiere beobachten. Unsere Radstrecke führt uns zu der Grenze zur Weißrussland und auch zu dem sehenswerten Tierpark in Bialowieza (Wölfe, Elche, Rotwild, Wisente, Wildpferde). Nachmittags : freie Zeit. Am Abends zum Abschluß ist ein Grillabend im Rhamen der VP mit Akkordeonmusik geplant. Übernachtung wie am 5.Tag. Radstrecke ca. 45 km.

7. Tag: Abschied vom Bialowieza Urwald Busfahrt mit unserem Bus nach Warschau. Verpflegung unterwegs erfolgt durch Lunchpakete. Ankunft in Warschau ca.13.30 Uhr. Besichtigung der Altstadt mit einem fachkundigem Fremdenführer ca.3h. Ende der Tour am Hauptbahnhof "Warszawa Centralna" um ca.16.30 Uhr. Individuelle Heimfahrt : zwischen 17,00 und 22.00 Uhr fahren mehrere Züge, u.a. 2 EC nach Deutschland ab.

Leistungen

  • 7 Tage ( 6 Übernachtungen ) in DZ oder EZ in einem *** Hotel www.hotel.bialowieza.pl
  • VP während der Tour: Frühstück, Lunchpaketen und warmes 3 gängiges Abendessen. Vegetarische Kost auf Anfrage möglich.
  • Mineralwasser: 1 Flasche/Person (während der Radtagen)
  • alle Bustransfer mit "Nature Travel" - Bus laut Programm
  • Mittagessen am Ankunftstag
  • Besichtigung des russisch - orthodoxen Klosters und Pilgerzentrum ( Heiliger Berg "Grabarka")
  • Besichtigung einer 17.Jh. orthodoxen Kirche ( durch Zar Nikolaus der II gestiftet ) in Bialowieza
  • Filmvorstellung: "Bialowieska Urwald - Tier und Pflanzenwelt"
  • 2 - stündige Kajakfahrt auf dem Fluss Narew
  • Besichtigung des Waldmuseums in Bialowieza
  • Fußwanderung mit ortskundiger Führung (ca.8 km zu Fuß ) durch das letzte Urwaldgebiet Europas, den Bialowieza Nationalpark.
  • Besichtigung der Tierpark
  • Besichtigung der Förster ( Kaffe + Kuchen ) und der Bieberburg
  • Besichtigung der Imkerei
  • Abschiedslagerfeuer mit Akkordeonmusik
  • Begrüssungs - und Verabschiedungsdrink ( 1 Gläßchen Vodka Zubrowka, Sekt )
  • Besichtigung der Warschauer Altstadt mit einem Fremdenführer
  • Lunchpaketen am Abreisetag
  • alle Eintritte und Besichtigungen laut Programm
  • Damenräder mit Rücktritt und Nabenschaltung vom Sachs 7 Gänge; Herrenräder mit Kettenschaltung vom Shimanno: 6 Gänge; 1 Radtasche pro Rad. Alle Räder sind immer vor Reisebeginn im "Nature Travel" Betriebswerkstatt sorgfältig gewartet.
  • Pannenservice unterwegs
  • fachkundige Reiseleitung " Nature Travel" ab/bis Warschau
  • Karten der Gegend ( 1 : 100.000 )
  • Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen

Urlaub in Polen

Im Wald des Wiesents
Nationalpark Bialowieska Urwald


7 Tage: 420 €

EZ-Zuschlag: 80 €

B-01 -- 25-05-2003 / 31-05-2003
B-02 -- 15-06-2003 / 21-06-2003
B-03 -- 29-06-2003 / 05-07-2003
B-04 -- 13-07-2003 / 19-07-2003
B-05 -- 20-07-2003 / 26-07-2003
B-06 -- 10-08-2003 / 16-08-2003
B-07 -- 24-08-2003 / 30-08-2003

Leistungen
Infoanforderung
weitere Radreisen

Radreisen in Masuren

Masuren und die schönsten Nationalparks

individuell: 540 €
EZ-Zuschlag: 102 €

Radreisen in Polen

Masurische Seenplatte

kurz, 7 Tage:
Preis : 585 €
EZ-Zuschlag: 77 €

Radtouren Polen

Masurische Seenplatte

lang, 11 Tage:
Preis geführt:  790 €
   individuell:   590 €
 
EZ-Zuschlag:  102 €

Urlaub in Pommern

Masuren mit Danzig und Marienburg
11 Tage:


Preis geführt: 800 €
individuel: 600 €
EZ-Zuschlag: 102 € 

Radreisen in Pommern

Masurische Seenplatte, Oberländer Kanal und Danzig

10 Tage :
Preise geführt 770€
individuell: 590 €
EZ-Zuschlag: 102 €

Radtouren in Pommern

Pommern mit Danzig und Kaschubei

10 Tage: Preis : 750 €
EZ-Zuschlag: 102 €