Diese Seite ist veraltet. Bitte Besuchen Sie unsere aktuelle Homepage
unter www.boehmen-reisen.de ! Danke!

Im Teichenland - leicht

Im reichen südböhmischen Binnenland prägten Landwirtschaft und Fischzucht das harmonisch-besinnliche Landschaftsbild. Wir radeln auf Dämmen malerischer Fischteiche, durch Eichen- und Birkenalleen zu kaum entdeckten Dorf- und Stadtidyllen. Dazu im Herbst: Das grandiose Schauspiel des Teich-Abfischens!

Zu dieser Reise hat unser Reiseteilnehmer Christian Bruenig einen ausfürhlichen Reisebericht mit vielen Bildern verfasst. Klicken Sie "hier".


Teilnehmerzahl: 10 bis 18

Reisebegleiter: Ing. Jaroslav Neuzil

<Siehe auch Konzeptseite: "Konditionelle Ansprüche">

Reiseverlauf

Samstag Bay. Eisenstein - Grenzbahnhof Treffpunkt 13.23:
So ist schon am Anfahrtstag Zeit für ein Rad- oder Kultur-Programm. Mit Zug: Über IC-Haltestelle Plattling (großteils mit "Rad-Zügen" zu erreichen; z. B. ab Köln: 5.47 h; München 10.08 h). Von Plattling (ab 12.11 h) fahren Sie auf malerischer Strecke mit der Waldbahn, eigener Anhänger für unsere Radgruppen. Quer durch den Bayerischen Wald. Eisenstein an: 13.23 h - Am Bahnsteig über die Grenze. - .Autos können am Bahnhof in Bay. Eisenstein geparkt werden.

Weiterfahrt dann mit dem Bus. Wir machen Kaffeepause in Holašovice. Das idyllische Modelldorf des Bauernbarocks, vor kurzem ins Weltkulturerbe aufgenommen, erinnert an Szenen von Smetanas "Verkaufter Braut". (Und tatsächlich wurde die Oper hier verfilmt.) - Ca. 18 h kommen wir zur schönen Pension (Zi. mit Du/WC), malerisch am Teich gelegen.

Sonntag - Dienstag, von Borovany / Forbes aus:

-- Durch romantisches Teichen- und Moorgebiet und schöne altböhmische Dörfer radeln wir nach Žumberk / Sonnberg, das als besterhaltenes Wehrdorf Böhmens gilt und wie ein verträumtes ländliches Schloss wirkt. Beim Rückweg vorbei an der Dorffestung Cížkrajice / Sitzkreis und einer pittoresken Wallfahrtskirche - mit Kaffeepause im schönen Städtchen Trhové Sviny / Schweinitz. (42 km)

-- Ein gemütlicher Tag auf kleinen Landstraßen durch schöne Dörfer des Bauernbarock ins Städtchen Lišov mit einem charmanten musikalischen Museum der ganz besonderen Art. (40 km)

-- Per Zug nach Budweis / Ceské Budejovice, Bier-Stadt und Hauptstadt Südböhmens. Von dort Rundtour per Rad zum berühmten Schloss Hluboká / Frauenberg und über Teichdämme zum bizarr möblierten Jagdschloss Ohrada. In Budweis zurück besichtigen wir den großarti-gen Marktplatz und die Dominikanerkirche und haben ein aufschluss-reiches Gespräch mit einem Pfarrer. - Zurück evtl. mit Umweg zur Dientzenhofer-Kirche in Gutwasser / Dobrá Voda. (20 oder 37 km)

Mittwoch: Weiterfahrt nach Trebon / Wittingau
An einer eindrücklichen alten Dorfkirche vorbei in die "Metropole" des Teichenlandes, Trebon/Wittingau, eine der schönsten und romantischsten Städte Böhmens: Renaissance-Plätze, Barock-Hinterhöfe, Welt-Teich, Schloss, Schwarzenberger Gruft, Brauerei Regent, ...
Nachmittags bleibt Zeit für eine Stadtführung und auch die nächsten Abende können Sie das Fluidum der Stadt genießen. Unsere moderne kleine Pension ist 10 Fußminuten vom Zentrum. (20 km)

Donnerstag + Freitag, von Trebon / Wittingau aus:

-- Zwischen vielen Teichen durch herrliche Alleen und Waldinseln, auf denen zuweilen Seeadler nisten, vorbei an Dorfidyllen wie Stríbrec oder Lutová ins schöne Städtchen Chlum nahe der österr. Grenze. Dort können Sie Glasbläsern bei ihrer diffizilen Arbeit zusehen. Zurück auf engen Dämmen und durch Waldsümpfe. (ca. 35 km)

-- Rund um Rozmberk, den größten und schönsten Teich, nur 4 km von der Stadt. Ein Erlebnis ist es, vom langen Damm mit seiner jahrhundertealten Buchenallee den vielen Wasservögeln zuzusehen, die der Teich spiegelt. Je nach Lust und Wetter bleibt nachmittags Zeit für weitere Teiche od. Besichtigung von Schloss u. Brauerei. (ca. 20 km)

Im Herbst können Sie frühmorgens das faszinierende Schauspiel des Teichabfischens erleben - und natürlich den frischen Fisch genießen.

Samstag: Abreise von Bayerisch Eisenstein aus
Mit unseren Bussen bringen wir Sie bis spätestens 13.00 Uhr zum Bahnhof Bayerisch Eisenstein. Von dort aus fahren stündlich Züge zum IC-Knotenpunkt Plattling.

Natürlich ist das Programm z.B. nach Wetterlage oder Kondition oder Laune flexibel, kein Gruppenzwang. Für sportliche Radler geben wir auch gerne Tipps für individuelle Abstecher.

Leistungen

- 7 Übernachtungen mit Halbpension
- Begleitperson
- Begleitauto für's Gepäck
- Transfer ab/nach Eisenstein
- alle Programmfahrten in Tschechien
- Tourenführungen, Kulturprogramm, Vorträge
- ausführliches Karten- und Infomaterial

Reisepreis: €
EZ - Zuschlag: €

Kinder haben bei Übernachtung im 3-BZ 30% Ermäßigung

MindestteilnehmerInnenzahl: 10; max.: 18

Die üblichen, über unsere Leistungen hinausgehenden Ausgaben in CR sind sehr gering: max. € 10,- pro Tag.


Leih-Tourenräder Tourenräder mit 21 Gängen oder Rücktritträder mit 7-Gang-Nabenschaltung können Sie für
€ 45,-bei Sportservice Zelezna Ruda bestellen. Die Räder erhalten Sie dann vor Ort in Bayerisch Eisenstein nach dem Treffen am Bahnsteig. Reservierung über uns, wir geben Ihre Bestellung weiter, Bezahlung vor Ort. Bitte bis möglichst bei Anmeldung, spätestens aber 3 Wochen vor Beginn der Reise bei uns reservieren.

Ihre Anfahrt zur Grenze und Rückfahrt nach Hause ist nicht im Preis inbegriffen.

Anmeldeformular
Infoanforderung
Reisebedingungen




Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.

Ergänzungsangebot Prag: z.B. 3 Nächte im bekanntesten Jugendstil-Hotel Prags, Hotel Europa am Wenzelsplatz, individuelle Stadtführung und Theaterkarte: ab 180 € 

Radreisen im Teichenland


Reise ist zur Zeit nicht im Angebot.


Anmeldeformular
Infoanforderung
Leistungen
Reisebedingungen

Es gibt noch freie Plätze = Frei = Restplätze Leider Ausgebucht = Ausgebucht

Karte Teichenland vergrößern

Radtouren

Was schreibt die Presse:

"(...) Eine Woche voll bleibender Eindrücke, voll hautnahem Natur-erfahren, voll Begegnungen haben wir erlebt; aber auch immer wieder wurden wir konfrontiert mit der wechselvollen Geschichte dieses Landstrichs, die auf gewisse Weise zu Böhmen dazugehört wie das Budweiser Bier und der Becherovka." Aus: Die Gemeinde, 9/´95

Böhmische Dörfer

Radreisen - kompetent geführt  
" Wie war´s? "
Wir fragten unsere Gäste:


" Die Landschaft, die freundliche Bevölkerung, die fremde Sprache, das Engagement Jaroslavs, die angenehmen Mitreisenden machten die Reise zu einen besonderen Erlebnis... " (Juni 2000)

"...Flexibilität, z. B. bei Regentag ein Bus mit den fauleren Leuten nach Krumau." (Okt. 2000)

"... Der Böhmerwald und Südböhmen sind wunderschön. Ich bin froh, daß wir endlich diese herrlichen Landschaften und tollen Menschen kennenlernen durften ..." (Okt. ´98)

"...flexibles Programm, persönliche Reiseleitung und eine harmonische Gruppe ... Es war meine erste Gruppenreise und das Vorurteil gegen Gruppenreisen habe ich aufgegeben" (Okt. ´98)

"... Ein engagierter Reiseleiter, der sehr viel erzählen kann und immer und gerne hilft ..." (Okt. `98)

Urlaub
"Eine einzigartige Mischung aus Natur, Kultur, Geschichte, sportlicher Aktivität und Entspannen. Wunderbare Städte (Trebon, Chlum, Jindrichuv Hradec) wechseln sich ab mit malerischen Dörfern (Opatovice, Pistina, Lutova). Dazu die vielen Höhepunkte gerade mit den kleinen Begegnungen (Biobauer, Abfischen, Drehorgelmuseum, Schmalspurbahn, Gespräch mit dem Pfarrer ...)" (Okt. `98)

"Technisch hervorragend organisiert, menschlich hervorragend begleitet, landeskundlich hervorragend vermittelt. Jetzt weiß ich, was eine Begeg-nungsreise erfüllen muß." (Okt. `98)
 
"Ein sehr schöner Einstieg in einen mir bisher unbekannten Teil Europas. Einsamkeit und Natur Pur vor unserer Haustür! Ideal zum Radfahren. Das macht Lust auf mehr. Die nächste böhmische Radtour kommt bestimmt." (Mai 2002)