Begegnung mit BöhmenOsteuropa-Reisen
Literarisch reisen in Osteuropa: Dinge und Menschen neu sehen, Länder anders wahrnehmen: dazu verhilft uns die Literatur. Warum also nicht mit Büchern reisen? Die Stimmen der Dichter sind die vierte Dimension: sie öffnen den Blick in innere und äußere Räume. Gehen und lesen, hören und reden, trinken und denken. Am besten mit Gleichgesinnten!
Kulturnah und aktiv reisen in Osteuropa. Lange Zeit schien Kulturerlebnis und Wandern unvereinbar. Heute wollen aufgeschlossene Reisende gerne beides: Bewegung und Muse. Denn beim Wandern können sich die vielfältigen Kultureindrücke sammeln und setzen. Und die Freude auf Kultureindrücke macht die Wege leichter als gedacht. Oder mit J.G. Seume gesagt: "Alles ginge besser, wenn man mehr ginge."
Kulturnah und geruhsam reisen im Osten Mitteleuropas. Bequem, aber nicht anspruchslos, beschaulich, aber nicht langweilig: das sind unsere Reisen „auf langsamen Wegen“. Ob in geschichtsträchtigen Städten oder in malerischen Landschaften: Vieles lässt sich auf geruhsame Art am schönsten entdecken. So manche Tür öffnet sich erst dem, der Zeit mitbringt.
Radeln zwischen Moldau und Masuren Viele der schönsten Landschaften vor der Haustüre im Osten sind von den Radlern noch wenig entdeckt. Es wird Zeit dafür! Ob am Fluss entlang oder in den traumhaften Hügel- und Berglandschaften. Wichtig ist die Freude an der Bewegung und die Offenheit für Begegnungen mit den traumhaften Landschaften und der spannenden Kultur. (Auch E-Bike-Angebote!)
Skiwandern im Böhmerwald und Isergebirge Auf Langlaufskiern von Dorf zu Dorf durch die verschneite Landschaft ziehen! Ein „Kanada vor der Haustüre“! Einst imposantes Kulturland, dann vierzig Jahre Niemandsland, jetzt menschenleerer Nationalpark. Herrliche Aussichten, verschneite Wälder, Hochmoore, Bäche und Schluchten. Touren für Anfänger wie für routinierte Langläufer. 2 oder 3 Reisebegleiter.
Familienreise im Böhmerwald: Ausgangspunkt unserer intensiv betreuten, heiteren Reise ist ein Landgasthof mit traumhaftem bäuerlichem Spielgelände. Optimal für das naturnahe Kinderprogramm. Die Eltern können einstweilen die Seele baumeln lassen, ob am Hof oder bei kulturnah geführten Radtouren. Gemeinsame Ausflüge zum Nationalparkzentrum und zum Moldaustausee ... 3 ReisebegleiterInnen!

„Es ist so leicht, den Weg zu uns zu finden ...“Jan Skácel


Mittel- und Osteuropa erkunden: Zwischen Moldau und Masuren gibt es viel zu entdecken. Wenn man sich Zeit nimmt. Große Kultur, aufregende Naturlandschaften. Abseits üblicher Touristenrouten suchen wir das Besondere.
Größter Pluspunkt ist die persönliche Betreuung der kulturnahen, intensiven Reisen. Sie werden von engagierten einheimischen Begleitern betreut. Individualisten, die Ihnen kundig und begeistert ihr Land zeigen.
Zahlreiche Auszeichnungen und Presseberichte in ZEIT, FAZ, SZ etc. bestätigen uns die Wertigkeit dieses Konzepts.